Freudenberg - Innovating Together
Medical
Search  
Sprache:

Erster Helix Medical-Standort in Costa Rica geplant

Helix Medical, Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Schläuchen für die medizintechnische, biotechnologische und pharmazeutische Industrie, plant eine neue Fabrik in Costa Rica.

Das Unternehmen unterzeichnete einen Mietvertrag für ein Gebäude im Coyol Industriepark in der Provinz Alajuela, Costa Rica, in der Nähe der Stadt San José. Helix Medical will rund vier Millionen US-Dollar in den neuen Standort investieren. Mehr als 100 Mitarbeiter sollen in der neuen Fabrik beschäftigt werden. Der Produktionsbeginn ist für das erste Quartal 2012 geplant.

Der Standort in Costa Rica wurde ausgewählt, um noch näher bei den lateinamerikanischen Kunden zu sein. Rund um den Standort befinden sich zahlreiche Kunden aus der medizintechnischen Industrie. Ebenso sprechen die Lage in der Zentralamerikanischen-Freihandelszone, hochqualifizierte Arbeitskräfte, eine gute Infrastruktur und eine stabile politische Lage für den Standort.

Helix Medical Costa Rica wird vor allem Auftragsfertigungen anbieten. Dies beinhaltet Silikon-Spritzgussverfahren, Silikon-Formteile, Thermoplast-Formteile und Montagevorgänge. Darüber hinaus wird der Standort nach ISO 13485 und für die Reinraum-Klassen sieben und acht zertifiziert sein. Coyal ist der weltweit siebte Produktionsstandort von Helix Medical. Drei befinden sich in den USA, jeweils einer in Irland, China und Deutschland. Helix Medical Europe stellt in Kaiserslautern medizintechnische Produkte ebenfalls im Reinraumverfahren her.

  zurück zur Übersicht